Zurück zur Listenansicht

18.12.2018

Elbe505.de am Start: Neues Online-Portal sammelt Bürgerwissen über die elbübergreifende Region „Griese Gegend – Elbe – Wendland“

Elbe505.de am Start: Neues Online-Portal sammelt Bürgerwissen über die elbübergreifende Region „Griese Gegend – Elbe – Wendland“

Pressemitteilung

Elbe505.de am Start: Neues Online-Portal sammelt Bürgerwissen über die elbübergreifende Region „Griese Gegend – Elbe – Wendland“

 

Am 28. November startete das neue Portal Elbe505, auf dem BürgerInnen und Interessierte ihr Wissen über die Regionen Griese Gegend, Elbetal, Wendland teilen können.
„Viele Menschen, die hier leben, haben sich intensiv mit ihren Landschaften, ihrer Kultur und ihren Traditionen befasst. Wir möchten, dass dieses tiefgründige Wissen über die Region nicht verlorengeht, sondern digital überliefert und miteinander geteilt wird“, erklärt Projektleiter Joachim Müller vom Landkreis Ludwigslust-Parchim. Das Portal wurde im Rahmen des seit 2015 laufenden Forschungsprojekts „Regiobranding - Branding von Stadt-Land-Regionen durch Kulturlandschaftscharakteristika“ realisiert, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim ist Projektpartner. Auch SchülerInnen können sich beteiligen – so führten Jugendliche aus verschiedenen Schulen bereits Interviews und produzierten Videos, die auf dem Portal veröffentlicht wurden.

 

Ab sofort kann jede/r, interessierte BewohnerInnen und Freunde der Region, Fotos und Texte, Video- und Audiobeiträge auf das Portal hochladen. „Für uns ist das Portal ein Medium, um die Besonderheiten dieser Region und das, was die Menschen mit ihr verbinden, darzustellen. Menschen aus nah und fern werden eingeladen, diese einzigartigen Kulturlandschaften mit ihren Potentialen zu entdecken und das Portal mit ihren Beiträgen zu bereichern“ wünscht sich Dagmar Schulz vom Landkreis Lüchow-Dannenberg, dem Kooperationspartner des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Interessierte können Fragen stellen, aber auch Antworten geben: Was macht unsere Landschaft, unsere Dörfer und Städte so besonders? Welche kulturellen Traditionen, Bräuche und Festivals gibt es? Welche Märchen und Sagen sind überliefert? Welche alten Nutztierrassen werden heute noch gehalten, und warum ist die Artenvielfalt vor allem in dieser Region so reich?

Das Portal erkundet, was die Menschen rechts und links der Elbe verbindet. So wurde auch der Name für das Portal www.elbe505.de gefunden: „Beim Kilometer 505 überspannt die Dömitzer Brücke die Elbe. Diese Brücke ist für viele hier lebenden Menschen ein Symbol für den Zusammenhalt der Regionen“, erläutert Joachim Müller. „Das Leben ist jahrhundertelang auf beiden Seiten der Elbe ähnlich geprägt worden. Wir würden uns freuen, wenn das Portal diese kulturellen Identitäten weiter stärkt.“

 

Am Mi, d. 30.01.2019 von 15.30-18:00 Uhr findet im Schulzentrum Dömitz (Roggenfelder Str. 30 A, 19303 Dömitz) die Abschlussveranstaltung des Projekts „Regiobranding“ statt. Neben Elbe505.de werden auch weitere Ergebnisse vorgestellt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Bitte melden Sie sich an: regiobranding@kreis-lup.de

 

Hier können Sie Ihr Wissen teilen, indem Sie unsere Raupe mit Informationen füttern:

www.elbe505.deEntdecken. Erzählen. Erleben. Mach mit!