Vordrucke für Wahlvorschläge

Sie können in dieser Rubrik ausgewählte Formulare ausfüllen und ausdrucken.

 Ein elektronischer Versand per E-Mail ist nicht möglich.

Gemeindevertretungswahlen

Vordrucke für Parteien oder Wählergruppen:

LKWO M-V - Formblatt 4.1.1 Gemeindevertretung oder Kreistag - Wahlvorschlag Partei / Wählergruppe

LKWO M-V - Formblatt 4.1.2 Gemeindevertretung oder Kreistag - Niederschrift Partei / Wählergruppe

LKWO M-V - Formblatt 4.1.3 Gemeindevertretung oder Kreistag - Zustimmung Partei / Wählergruppe

Vordrucke für Einzelbewerber:

LKWO M-V - Formblatt 4.2 Gemeindevertretung oder Kreistag Wahlvorschlag Einzelbewerbung

Zusätzlicher Vordruck für EU-Bürger:

LKWO M-V - Formblatt 6 Unionsbürger - Versicherung an Eides statt

Bürgermeisterwahlen:

Vordrucke für Parteien oder Wählergruppen:

LKWO M-V - Formblatt 5.1.1 Bürgermeister- oder Landratswahlen - Wahlvorschlag Partei / Wählergruppe

LKWO M-V - Formblatt 5.1.2 Bürgermeister- oder Landratswahlen - Niederschrift Partei / Wählergruppe

LKWO M-V - Formblatt 5.1.3 Bürgermeister- oder Landratswahlen - Zustimmung Partei / Wählergruppe

Vordrucke für Einzelbewerber:

LKWO M-V - Formblatt 5.2 Bürgermeister- oder Landratswahlen - Wahlvorschlag Einzelbewerbung

Zusätzlicher Vordruck für EU-Bürger:

LKWO M-V - Formblatt 6 Unionsbürger - Versicherung an Eides statt

Alle Wahlvorschläge sind spätestens am 12.03.2019, bis 16.00 Uhr schriftlich beim Gemeindewahlleiter im                       Amt Boizenburg-Land, Fritz-Reuter-Straße 3, 19258 Boizenburg/Elbe
einzureichen. Es wird dringend empfohlen, die Wahlvorschläge so frühzeitig vor diesem Termin einzureichen, dass Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen, rechtzeitig behoben werden können.

Hinweis zur Bürgermeisterwahl:

Neben den Wahlvorschlägen mit den diversen Anlagen und Erklärungen ist auch die Vorlage eines „Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde“ erforderlich. Die Bearbeitungszeit für ein Führungszeugnis beträgt etwa 14 Tage. Wer also als ehrenamtliche Bürgermeisterin oder ehrenamtlicher Bürgermeister kandidieren möchte, muss bald bei der Meldebehörde des Amtes Boizenburg-Land ein Führungszeugnis beantragen, und zwar in der Form, dass es der Gemeindewahlbehörde zugeschickt wird.

Allgemeine Informationen

Am 26. Mai 2019 finden die nächsten Kommunalwahlen (Kreistagswahl, Gemeindevertreterwahl und die Wahl der ehrenamtlichen Bürgermeister/innen) statt.

Eine evtl. Stichwahl für die Wahl der ehrenamtlichen Bürgermeister/innen findet am 16. Juni 2019 statt.

 Kreistagswahl

An der Kreistagswahl dürfen alle Deutschen und Unionsbürger teilnehmen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 37 Tagen im Wahlgebiet (Landkreis Ludwigslust-Parchim) wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlberechtigte im Alter zwischen 16 und 18 Jahren dürfen zwar an der Kreistagswahl teilnehmen, sind jedoch noch nicht wählbar. Wählbar sind alle Wahlberechtigten die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz seit 3 Monaten im Wahlgebiet haben.

Die Wahlberechtigten haben bei der Kreistagswahl drei Stimmen, die sie einer Person geben oder auf zwei oder drei Personen eines Wahlvorschlages oder unterschiedlicher Wahlvorschläge verteilen können.

 Gemeindevertreterwahl

An der Gemeindevertreterwahl dürfen alle Deutschen und Unionsbürger teilnehmen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 37 Tagen im Wahlgebiet (Gemeinde) wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlberechtigte im Alter zwischen 16 und 18 Jahren dürfen zwar an der Gemeindevertreterwahl teilnehmen, sind jedoch noch nicht wählbar. Wählbar sind alle Wahlberechtigten die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz seit 3 Monaten im Wahlgebiet haben.

Die Wahlberechtigten haben bei der Gemeindevertreterwahl drei Stimmen, die sie einer Person geben oder auf zwei oder drei Personen eines Wahlvorschlages oder unterschiedlicher Wahlvorschläge verteilen können.

Bürgermeisterwahl

An der Bürgermeisterwahl dürfen alle Deutschen und Unionsbürger teilnehmen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 37 Tagen im Wahlgebiet (Gemeinde) wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlberechtigte im Alter zwischen 16 und 18 Jahren dürfen zwar an der Bürgermeisterwahl teilnehmen, sind jedoch noch nicht wählbar. Wählbar sind alle Wahlberechtigten die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz seit 3 Monaten im Wahlgebiet haben.

Die Wahl zur ehrenamtlichen Bürgermeisterin oder zum ehrenamtlichen Bürgermeister ist eine Mehrheitswahl. Die Wahlberechtigten haben eine Stimme. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Erhält niemand diese Mehrheit, so findet zwischen den beiden Personen mit den höchsten Stimmenzahlen am 16.06.2019 eine Stichwahl statt. Findet die Wahl mit nur einem Bewerber statt, müssen die Ja-Stimmen mindestens 15 % der Wahlberechtigten betragen.